Videos Kammerorchester

Das Kam merorchester Bad Kissingen besteht ja seit1981. Aus jüngerer Zeit gibt es erste Videos vom Orchester alleine. Die Mitwirkung bei den Kantatengottesdiensten ist auf einer eigenen Seite verzeichnet. Auch bei einigen Gospelkonzerten war das Kammerorchester dabei, diese Filme sind auf der KisSingers-Video-Seite zu finden.

Peter Lichtenthal (1780-1853) hat das Requiem KV 626 von Wolfgang Amadeus Mozart für Streichquartett eingerichtet. Das Kammerorchester Bad Kissingen hat diese Version als Streichorchesterfassung im November 2012 in der Erlöserkirche Bad Kissingen aufgeführt.
Tiefendimensionen der Ewigkeit – eine außerordentlich ungewöhnliche Fassung dieses Weltkulturwerkes. Hier das gesamte Werk, Dauer ca. 50 Minuten.


Ein einziges Mal hat das Kammerorchester im Max-Littmann-Saal des Regentenbaus konzertiert: Am Abend des Karfreitags 2014 (18. April).

Zu Beginn des Konzertes erklang das „Stabat Mater“ von Antonio Vivaldi

und danach kam das Konzert für Oboe d’amore und Streicher von Johann Sebastian Bach zur Aufführung.

Das Frühlingskonzert 2015 mit dem Schaafheimer Singkreis enthielt eine Reihge von Orchesterwerken und a-cappella Chorwerken. Hier ein (zugegeben etwas Tonminderwertiger) Live-Mittschnitt als kleine Erinnerung.

Auch das ist ein Stück musikalischer Grundlagenarbeit an der Erlöserkirche: Musik machen zu Gottes Ehre und zur Freude für die Gäste und Besucher in der Kirche.

Orchestergottesdienst 2016 zum Deutschen Musiktreffen 60 plus.